USA: Die größte Bedrohung für den Weltfrieden

Putins Propaganda-Sender RT Deutsch hat in einer Sendung die USA als größte Bedrohung des Weltfriedens bezeichnet und war überrascht, auf der Straße in Berlin weitaus mehr zu finden, die Russland als Bedrohung ansahen. In Erwartung dass in der Umfrage von 2014 Russland prominenter genannt werden wird, sagen die Journalistendarsteller, dass die „Medien der Atlantikbrücke“ wohl ganze …

Ein russischer nuklearer Erstschlag: Das undenkbare Denken

Inzwischen ist es klar: Russland führt eine Invasion in seinem Nachbarland durch. Noch immer nur mit einigen tausend Soldaten und vielleicht 20.000 Söldnern, aber eben mit seinen regulären Streitkräften. Was vor einem Jahr undenkbar schien, ist heute Tatsache. Ein Land in Europa überfällt ein anderes um sein Territorium mit militärischen Mitteln zu erweitern. Der Staatsführer …

Assads Meisterwerk

Die USA überlegen nun, die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS), früher auch Islamischer Staat im Irak und Syrien (ISIS), auch in Syrien anzugreifen. Erste Aufklärungsflüge finden wohl bereits statt. Damit ginge Assads strategischer Plan für den Bürgerkrieg völlig auf. Der Westen droht ihm letztendlich zu helfen, die Rebellion niederzuschlagen. Für das Assad-Regime war es von Anfang an …

Chinas Chancen aus der Krim-Krise

China ist zu guten Teilen ein Gewinner der Krise auf der Krim und in der Ukraine. Es erhält seine guten Beziehungen zu Russland, während sich sowohl wirtschaftliche wie auch diplomatische Optionen auftun. Neue wirtschaftliche Optionen für die VR Nachdem Russland mit militärischer Gewalt gegen die Ukraine vorgegangen ist, wird der Westen reagieren. In Europa wurde …

Rote Linien im Sand

die ich gestern noch fand, hat die Flut mitgenommen… So könnte Howard Carpendales bekanntes Lied heute lauten. Indem Obama seine Roten Linien ständig neu zieht und nicht zu seinem Wort steht, macht er die Welt unsicherer. Rote Linien funktionieren nur, wenn man sich daran hält 2012 hatte Obama erklärt: „We have been very clear to …

Nie wieder August 1939

Während West- und Mitteleuropa seit Jahren ihre Streitkräfte beschneiden und verkleinern, ihre Wehretats senken und abrüsten, schärft der polnische Adler seit einigen Jahren wieder seine Klauen. Grund dafür ist eine gefühlte Bedrohung durch Russland, spätestens seit Russlands Krieg mit Georgien 2008. Die Ereignisse in der Ukraine dürften unserem Nachbarn Recht geben. Das historische Gedächtnis der …

Russland holt sich die Krim

Nachdem Truppen unbekannter Herkunft zunächst zwei Flughäfen auf der Krim besetzt hatten, sind nun russische Verstärkungen gelandet. In zunehmendem Maße wird klar, dass eine russische Krim, ob direkt, militärisch besetzt oder über ein Marionettenregime, das Resultat sein wird. Nach dem Umsturz in Kiev haben Truppen ohne Hoheitszeichen den Flughafen bei Sevastopol und den Flughafen von …

München im Südchinesischen Meer

Anfang Februar 2014 bezeichnet der philippinische Präsident Bengino Aquino III. die aktuelle Situation im Südchinesischen Meer als vergleichbar mit dem Münchner Abkommen. Im Gegensatz zu vielen anderen Fällen als diese Analogie bemüht wurde, liegt er nicht mehr völlig falsch. Auch wenn das Münchner Abkommen gern als Analogie für aktuelle Ereignisse genommen wird, völlig ungeachtet der …

Nordkorea eskaliert für interne Säuberungen

Meines Erachtens ist das aktuelle Säbelrasseln aus Nordkorea, und hier schließe ich mich praktisch jedem namhaften Experten an, vor allem innenpolitisch begründet. Die Kommentare variieren. Ein Teil meint, der jüngste Kim wollte von den USA ernst genommen werden. Er wolle gegenüber China Unabhängigkeit demonstrieren. Oder aber er wolle innenpolitisch etwas verändern. Möglicherweise ist es eine …

Israels „Entschuldigung“ im Kontext

Die internationalen Medien berichten, dass Bibi Netanjahu auf Anregung des POTUS Obama den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan angerufen habe. Dabei habe sich Netanjahu für Israels „Angriff auf die Marvia Marmara“ entschuldigt.