Darum zahl‘ ich nicht (4)

Am 11.03.2013 berichtet die Tagesschau:

„Ein Erdbeben der Stärke 9 hatte damals den Nordosten des Landes erschüttert und eine bis zu 20 Meter hohe Tsunami-welle. In der Folge kam es zu einem Reaktorunglück im Kernkraftwerk Fukushima. Dabei kamen etwa 16.000 Menschen ums Leben. Tausende gelten immer noch als vermisst.

Wahr ist: Es kam lediglich eine Handvoll Menschen im Kernkraftwerk ums leben. Alle jedoch durch Herzinfarkte und Ertrinken. Bis heute gibt es keinen einzigen Strahlentoten durch den „Super-GAU“…

Bezahlt mit Ihrer Demokratieabgabe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.