Systematischer Asylmissbrauch in Deutschland?

In Deutschland befinden sich gegenwärtig über eine Million Asylbewerber. Darunter 530.000, deren Antrag bereits abgelehnt wurde und gerade einmal unter 40.000, deren Antrag bewilligt wurde.

Wie soll angesichts solcher Zahlen NICHT der Eindruck massiven, ja systematischen Asylmissbrauchs entstehen?

Warum sind so viele Abgelehnte noch hier? Ist das Asylrecht zu hart, sodass Schutzbedürftige keine Asylbewilligung erhalten? Oder werden nicht Berechtigte in ganz großem Stil nicht abgeschoben?

So oder so, die Zahlen zeigen eine verheerende Bilanz.

Republik_klein „Systematischer Asylmissbrauch in Deutschland?“ weiterlesen

Wissen und Erkenntnis sind kein Kettenhund

Wenn man die Erlangung von Wissen und Erkenntnis schätzt, dann muss man bereit sein den Weg zu gehen, wohin er auch führen mag. Ein freier Geist ist kein Kettenhund, den man an einer nur drei Meter langen Kette halten kann.

Kettenhund

Ich erinnere mich noch genau daran, wie mich mit meiner damaligen Freundin 2003 am Morgen des 20. März 2003 im Fernsehen von dem amerikanischen Einmarsch in den Irak hörte. Ich war erbost und war, wie so viele meiner Landsleute antiamerikanisch eingestellt. Zur gleichen Zeit lehnte ich wohl auch Kernkraftwerke aus voller Überzeugung ab und hielt Gentechnik für Teufelszeug. Dass Deutschland einen starken Staat mit starkem Militär brauche und Russland unser eigentlicher Partner sein müsse erklärte sich von selbst. Ach so: Israel hatte natürlich kein Existenzrecht und sollte in einen gemeinsamen Staat von Palästinensern und Juden umgewandelt werden.

Heute sehe ich all das praktisch vollständig anders. 

„Wissen und Erkenntnis sind kein Kettenhund“ weiterlesen

Attac: Ausbeuter gegen den Kapitalismus

Attac findet es ganz furchtbar, dass behäbige heimische Industrien im internationalen Wettbewerb durch dynamische Konkurrenz aus den Entwicklungsländern benachteiligt werden könnten, was den Lebensstandard in den Entwicklungsländern heben könnte und dort Menschen aus der Armut reißen würde. Daher kämpft Attac gegen die Globalisierung und gegen den Kapitalismus

 

In einer aktuellen Stellenausschreibung suchen sie einen Praktikanten, der gegen TTIP/CETA/TiSA und die Ausbeutung durch den Kapitalismus kämpfen möchte.

Für überaus soziale und überhaupt nicht ausbeuterische 1,65 Euro die Stunde.

 

Republik der Narren