Ich hätt‘ da mal ne Frage zu Flüchtlingen

Liebe Medien, liebe Parteien.

in den letzten Wochen und Monaten habe ich von Ihnen gelernt, dass die Zuwanderer mit dem Prädikat Flüchtling eine Bereicherung für unser Land sind. Wir brauchen sie um unsere Renten zu bezahlen und ihr Bildungsstand ist höher als der der dummen Deutschen. Gerade was die Syrer angeht, und dieser Tage ist ja jeder Araber ein Syrer, kommen ausschließlich Fachkräfte. Damit wird unser Fachkräftemangel gelöst. Zudem können wir die Flüchtlinge gebrauchen, um die entvölkerten Gebiete in Ostdeutschland wiederzubesiedeln. Kurzum, wir müssen jedem Flüchtling dankbar sein, der in unser Land kommt, was an den Bahnhöfen ja auch ordentlich gefeiert wurde.

Jetzt verstehe ich allerdings nicht, wieso Deutschland die Flüchtlinge nun innerhalb Europas umverteilen will. Zunächst: Wie soll das gehen? Die Flüchtlingen wollen ja nicht nur in ein sicheres Land, denn sicher waren sie schon in der Türkei oder im Libanon. Sie wollen nach Deutschland und eben nicht nach Ungarn, das sie unterwegs durchquert haben. Sollen die Flüchtlinge daher künftig mit Waffengewalt eingesammelt und in bewachte Lager gesperrt werden, um ihre Weiterreise nach Deutschland zu verhindern? Wieso überhaupt?

Wir haben doch gelernt, dass wir um jeden einzelnen Flüchtling dankbar sein müssen. Wieso also sollen wir welche abgeben? Wer soll denn dann unsere Renten bezahlen und unsere Fachkräfte stellen, wenn wir welche von ihnen abgeben? Die Flüchtlinge wollen Deutschland. Deutschland will sie. Die anderen EU-Staaten wollen sie nicht. Damit sollte doch alles geklärt sein, oder nicht?

Jeder Einzelne ist ja ein Gewinn. Jeder, der zusätzlich kommt, ist einer mehr der uns die Rente bezahlt. Angela Merkel hat schließlich gesagt: „Wir schaffen das!“ Im Elternhaus meines Vaters waren nach dem Krieg 65 Menschen einquartiert, ohne dass die Familie etwas mitzureden hatte. Das könnte die Regierung doch auch machen. In meine kleine Einzimmerwohnung passen auch drei Stockbetten. Ein kleines Gesetz und schwupps bin ich gezwungen, 5 Asylbewerber in meiner Wohnung aufzunehmen. Wäre das nicht toll?

Wieso also die Umverteilung? Sollten wir uns nicht glücklich an die Grenzen stellen und singen? „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit. Es kommt das Heer der Herrlichkeit!“

Beste Grüße,

Ihr Torsten Heinrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.