The First Billion is the Hardest: von T. Boone Pickens

Der 87jährige T. Boone Pickens ist der Vorstandsvorsitzende von BP Capital Management.
In seinem Buch beschreibt er seine Wirtschaftsgeschichte hin zu seinem politischen Kampf für die Energieautarkie der USA.

Hier können Sie das Buch kaufen:

Die Krux mit der Homo-Ehe

Der Supreme Court of the United States hat für die USA entschieden: Auch Homosexuelle müssen in jedem Bundesstaat der USA heiraten dürfen. Was zunächst ein gewaltiger Sieg für die Homosexuellen und ihre Unterstützer ist, schafft zugleich viele neue Fragen. Eine der Deutlichsten ist, ob der Supreme Court eine solche Entscheidung überhaupt hätte fällen dürfen, oder ob er sich anmaßt Gesetz zu schaffen, statt es auszulegen. Dies wäre fatal, weil es die Gewaltenteilung aufheben würde. Um das zu diskutieren fehlt mir jedoch die juristische Kompetenz, daher sollen sich andere damit beschäftigen.

 

„Die Krux mit der Homo-Ehe“ weiterlesen

Wir brauchen Stripperinnen für Asylanten

In Pocking empfiehlt nun eine Schule den Eltern, dass sie ihre Töchter nicht mehr mit kurzen Rücken und mit durchsichtigen Blusen herumlaufen lassen sollen, weil die Turnhalle des Gymnasiums von Asylbewerbern bezogen wurde. Ein namentlich nicht genannter Politiker hält es für „absolut notwendig„, weil für arme Muslime gilt: „In deren Kulturkreis nackte Haut von Frauen völlig verpönt ist, laufen den Mädchen nach und bedrängen sie – ohne das zu beabsichtigen [nein, rein versehentlich, vermutlich], aber das löst natürlich Ängst aus. [überraschend!]

Die Lösung für das Problem: Deutsche Frauen einfach verhüllen.

„Wir brauchen Stripperinnen für Asylanten“ weiterlesen

Exklusiv: Bundesschiedsgericht der AfD verbietet „Weckruf“ und befiehlt seine Auflösung

Wie mir soeben aus vertrauenswürdiger Quelle zugespielt wurde, hat vor wenigen Minuten das Bundesschiedsgericht der Alternative für Deutschland den Verein „Weckruf 2015 e.V.“ verboten!

 

Ein Parteienschiedsgericht bricht das Grundgesetz

In dem Text heißt es:

In dem Rechtsstreit des Kreisvorstands Dachau-Fürstenfeldbruck der Alternative Deutschland, vertreten durch den Vorsitzenden Florian Jäger […] gegen den Konvent des Bundesverbands der AfD […] wird folgender Beschluss vom Bundesschiedsgericht gefasst:

1. Die Satzungswidrigkeit der Vereinigung „Weckruf 2015 e.V.“ wird festgestellt.
2. Der Bundesvorstand der AfD wird angewiesen, die umgehende Auflösung der Vereinigung „Weckruf 2015 e.V.“ anzuordnen.
3. Die Entscheidung des Verfahrens vor dem Bundesschiedsgericht ist gebührenfrei. Jede Partei trägt ihr außergerichtlichen Kosten selbst.

Somit verbietet das Bundesschiedsgericht einen Verein, der mit der Partei in keinem Rechtsverhältnis steht. Ein klarer Verstoß gegen Art. 9 GG.

Soros on Soros von George Soros

George Soros überlebte den Holocaust und wurde einer der erfolgreichsten Investoren weltweit. Auch heute noch wird eine Aussage von ihm in allen Wirtschaftszeitungen erwähnt, Aussagen über Unternehmen oder gar Staatsanleihen können deren Kurse beeinflussen.
In seinem Buch gibt es eine Menge über seine Theorie des Investments zu lesen, er berichtet offen über seine Erfolge und Misserfolge, aber auch Anekdoten über sein Leben sind zu finden.

Hier können Sie das Buch kaufen:

Die diebischen Juden

Nun stehlen sie also auch noch Schuhe!

Über Juden ist unter Antisemiten ja viel bekannt. Sie kontrollieren die Welt und die Pornoindustrie. Sie machen allerlei unaussprechliche Sachen. Aber dass sie auch Schuhe stehlen, war mir dann doch neu. So hat Asghar Bukhari in einem Eintrag auf seiner Facebookseite und auf Youtube allen Ernstes erklärt, der Mossad sei bei ihm eingestiegen um ihm einen Schuh zu stehlen. Nur einen, um ihm zu zeigen: „Wir waren da!“ und um ihn einzuschüchtern.

„Die diebischen Juden“ weiterlesen

Direct From Dell : von Michael Dell

Dell brach sein Studium ab und gründete mit 19 „PC Limited“, das sich zu „Dell“ entwickeln sollte. Mit nur 27 führte er bereits ein Unternehmen, das in den Fortune 500 aufgenommen war.

In diesem Buch beschreibt er die Entstehung seiner Firma, die zahlreiche hilfreiche Lektionen in der Unternehmensführung bereithält.

Hier kann man das Buch kaufen:

Built from Scratch: von Bernie Marcus und Arthur Blank

Als sie von einer Heimwerkerkette mit dem Namen „Handy Dan“ 1978 gefeuert wurden, machten sich Marcus und Blank daran, ihre eigene Vorstellung eines Heimwerkergeschäftes aufzubauen, das nach dem Discounterprinzip funktioniert. Die Kette wurde „Home Depot“ genannt.

In dem Buch wird die Geschichte des Unternehmens thematisiert, was zahlreiche hilfreiche Lektionen für künftige Unternehmer bereithält.

Hier kann man das Buch kaufen:

Konflikt zwischen zwei Reichen: Großbritannien und das Deutsche Reich auf Konfrontationskurs

Das Deutsche Kaiserreich und das britische Empire stießen im Ersten Weltkrieg als Feinde aufeinander, soviel ist bekannt. Grund hierfür wird gerne das deutsche Flottenrüsten genannt, wer sich ein wenig detaillierter auskennt hört, dass das Empire die Garantiemacht für Belgien war und damit in den Krieg gezogen wurde. Was weniger bekannt ist, ist dass beide Staaten nicht viele Jahre zuvor über ein mögliches Bündnis gesprochen haben.

 

Großbritannien suchte einen Bündnispartner

Robert K. Massies „Dreadnought“ habe ich mir vor Jahren gekauft, weil ich darin ein Buch über Schlachtschiffe erwartet hatte. Angesichts der Bewertungen und des Autors, ein Gewinner des Pulitzerpreises, hielt ich eine genauere Beschäftigung mit dem Buch für nicht nötig.
„Konflikt zwischen zwei Reichen: Großbritannien und das Deutsche Reich auf Konfrontationskurs“ weiterlesen