Lesenswert: George W. Bush is smarter than you

George W. Bush wurde in den deutschen Medien ja immer sehr eindeutig portraitiert. Er ist der „dumme Texaner“. Dass er Abschlüsse der Universitäten Yale und Harvard hat galt nichts, schließlich haben diese Unis scheinbar ihren guten Ruf, weil sie ihre Titel verkaufen. Das ist zumindest der Konsens.

Keith Hennessy hat dazu einen sehr lesenswerten Artikel geschrieben, den ich hiermit festhalte.

Staat und Nächstenliebe

Dem Deutschen ist sein Staat heilig. Groß muss er sein, und mächtig. „Vater Staat“ ist es, der uns umsorgt und umhegt. Dass er dafür 70% des von uns erwirtschafteten Einkommens benötigt ist eben der Preis für solche Fürsorge. Wie unnötig eine solche allumfassende Fürsorge von der Krippe bis zur Bahre sein kann, beweisen gerade die Menschen in Bayern und Sachsen.

„Staat und Nächstenliebe“ weiterlesen